Kino-Pravda

Kino-Pravda Nr. 14

Ausgabe Datum: Uraufführung: 29. Jänner 1923
Dauer: 13 min 47 sek (18 B/Sek)
Regie: Dziga Vertov
Produktion: Goskino
Kamera: Aufnahmen von der Profintern: Vasilij Bystrov
Schnitt: Elizaveta Svilova
(Bewegte) Zwischentitel: Aleksandr Rodčenko
Länge der überlieferten Kopie: 289m
IV. Kongress der Komintern / Kongress der Profintern

Glossar / Kommentare

Chiwa (auch Xiva oder Khiva) Eine Oasenstadt im Nordwesten Usbekistans in der Provinz Xorazm
Goskino Staatliches Komitee der UdSSR für das Filmwesen, umgewandelt im Dezember 1922 aus dem VFKO
Komintern Kommunistische Internationale (KI), Internationaler Zusammenschluss kommunistischer Parteien zu einer weltweiten gemeinsamen Organisation
Profintern Rote Gewerkschafts-Internationale (RGI), Internationaler kommunistischer Gewerkschaftsdachverband
Kommentar: Der vierte Kongress der Kommunistischen Internationalen fand vom 5. November bis 5. Dezember 1922 statt, der zweite Kongress der Profintern zur gleichen Zeit.
Genannte Delegierte Sowjetrussland: Leo Trotsky, Karl Radek, Grigory Zinov'ev, A. Lozovsky; Deutschland: Friedrich (Fritz) Heckert, Clara Zetkin; Frankreich: Gaston Monmousseau; Großbritannien: T.J. Watkins; Tschechoslowakei: Jan Pavlik; Italien: Angelo Tasca

13:28-13:30
[Zusatz auf Transparent:] Nieder mit nationalem Zwist
 
Weitere Informationen